Gehe zu…

RSS Feed

22. Oktober 2019

EZB

Draghi senkt den Einlagenzins und teilt großzügig aus

Mario Draghi schwingt wieder die geldpolitischen Kelle, gespickt mit einigen Zutaten. In Anbetracht rekordtiefer Negativzinsen ist das für viele Sparer und die Banken aber keine gute Nachricht. Die EZB Senkt den Einlagenzinssatz auf – 0,5 Prozent, von vorher – 0,4 Prozent. Dadurch zahlen Banken also noch mehr Strafzinsen – und die Konsumenten müssen ihr Geld

Diverse Festgelderhöhungen der Banken

In den letzten Tagen hat es im Bereich der mittleren und längeren Laufzeiten diverse Zinserhöhungen für Festgeldanlagen gegeben. Evtl. deutet dies doch auf eine leichte Leitzinserhöhung der Europäische Zentralbank (EZB) im April hin, obwohl diesbezüglich in den letzten Wochen auf Grund der Naturkatastrophe in Japan Zweifel angebracht waren. Die Weltbank schätzt die Schäden in Japan