Gehe zu…

RSS Feed

21. August 2019

Einflussfaktoren Goldpreis

Der natürliche Goldpreishebel

Goldminen-Aktien- oder auch ETFs verfügen über einen natürlichen Goldpreishebel. Dies lässt sich an einem einfachen Beispiel erklären. Wenn sich die Förderkosten für eine Unze Gold bei 1.000 USD belaufen – und der Goldpreis bei 1.200 USD liegt, dann bleiben vereinfacht ausgedrückt 200 USD Dollar Bruttogewinn. Steigt der Goldpreis auf den aktuellen Stand von 1.400 USD,

Die wesentlichen Einflussfaktoren auf den Goldpreis

Ben Bernanke, der ehemalige Präsident der US-Notenbank, war der Ansicht – dass niemand wirklich die Goldpreise verstehe, nicht einmal er selbst. Da ist im übrigen wirklich etwas dran, Gold ist nicht nur ein schön glänzendes Produkt (Rohstoff) – nein, es ist viel mehr – man muss Gold nur verstehen. Der viktorianische Bankier Nathan Mayer Rotschild