Gehe zu…

RSS Feed

16. Juni 2019

Commerz Real beteiligt sich an der Immobilien-Crowdinvesting Plattform BERGFÜRST


Die Commerzbank-Tochter Commerz Real wird strategischer Partner der Immobilien-Crowdinvesting Plattform BERGFÜRST und beteiligt sich mit 24,9 % an am Unternehmen.

Dies ist – laut BERGFÜRST – ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur führenden Immobilien-Crowdinvesting-Plattform. Immobilien-Crowdinvesting erfreut sich zurzeit großer Beliebtheit, neue Projekte auf Bergfürst oder Exporo sind teilweise innerhalb weniger Stunden überzeichnet.

Ein Grund für den Erfolg des Immobilien-Crowdinvesting ist der boomenden Immobilienmarkt, die gute Festverzinsung der Projekte und die überschaubaren Laufzeiten. Negative Begleitfaktoren – da es sich ja um unternehmerische Beteiligungen handelt – sind bisher nicht bekannt.

Da gibt es im Bereich geschlossene Immobilienfonds aus der Vergangenheit ganz andere – und oft sehr negative Erfahrungen. Viele – auch von Banken angebotene, bzw. vermittelte Fonds mussten Insolvenz anmelden. Das Internet ist voll von Seiten mit geschädigten Anlegern.

Alle Objekte sind erfolgreich abgewickelt worden, wobei das Risiko auch überschaubar ist, sofern die Beteiligten Partner über entsprechende Kenntnisse im Immobiliengeschäft verfügen. Viele Wohnungen sind bereits in der Bauphase verkauft oder vermietet.

Die sicher auch in den nächsten Jahren anhaltende Niedrigzinsphase dürfte dem Immobilienmarkt entgegenkommen, zumal es immer noch hohen Bedarf an weiteren Wohnungen gibt, vor allem an bezahlbarem Wohnraum. Es gibt außer dem Aktienmarkt so gut wie keine Alternativen.

Die besten Crowdinvesting-Immobilien Projekte können Sie sich unter dem nachfolgenden Link ansehen, es sind wirklich sehr interessante und lukrative Objekte dabei.



Schlüsselwörter:,