Gehe zu…
RSS Feed

21. August 2018

Wohin geht der Silberpreis


Der Silberpreis konnte 1,5$ auf 17,13$ seit Mitte Dezember zulegen, was einem Plus von 9,6% entspricht. Auf Sicht der letzten 12 Monate liegt Silber einen US-Dollar im Plus, während der Preis in der europäischen Gemeinschaftswährung ein kleines Minus von einem Euro verbucht. Dies ist auf die starke Aufwertung des Euros um 15% zum US-Dollar in den vergangenen 12 Monaten zurückzuführen.

Viele fundamentale Gründe sprechen für ein langfristiges strategisches Investment in Silber – seine Knappheit, seine historisch günstige Bewertung, sein relativ günstiges Verhältnis zum Gold, die geringen überirdischen Bestände – Silber scheint das ideale antizyklische Investment zu sein.

Silber lief im letzten Jahr eher seitwärts.

Insbesondere das Verhältnis von Gold zu Silber, das im Gold/Silber-Rato abgebildet wird, spricht für eine aktuell günstige Kaufchance bei einem langfristigen Anlagehorizont. Das Ratio zwischen beiden Metallen schwankt zyklisch zwischen 80 auf der Oberseite und etwa 40-50 auf der Unterseite. In Extremphasen werden sogar Werte um 30 und tiefer erreicht. Fällt das Ratio von 80 auf 40, so bedeutet dies, dass der Silberpreis doppelt so stark gestiegen ist, wie der des Goldes. Wir erwarten, dass dies in der späteren Phase des aktuell noch jungen Bullenmarktes auch so geschehen wird.

Silber wird aufgrund seiner Knappheit bei steigender Nachfrage überproportional stark ansteigen. Aus diesem Grund empfehlen wir insbesondere Käufern von physischen Münzen und Barren mit einem langfristigen Anlagehorizont mehr Kapital in Silber anstatt in Gold zu investieren. Ist das Silber am Ende des Bullenmarktes erst doppelt so stark gestiegen, tauscht man Silber wieder gegen Gold und fährt so eine zusätzliche Rendite von 100% ein.

Marktkommentar von Chef-Analyst Markus Blaschzok

Hinweis: Dieser Artikel ist dazu gedacht, Sie zu informieren und nicht, um Ihre Investitionsentscheidungen zu beeinflussen. Nur Sie selbst können entscheiden, wie Sie Ihr Geld anlegen und tragen die alleinige Verantwortung hierfür. Ferner sind vergangene Preistrends keine Garantie für zukünftige Kursentwicklungen. Falls Sie Zweifel bezüglich der Angemessenheit einer Investition haben, empfehlen wir Ihnen, sich unabhängige Finanzberatung einzuholen.






Schlüsselwörter: