Die Kalixa Card – eine Prepaid Kreditkarte ohne Monats- und Jahresgebühren

17. November 2010 |Kategorie: Prepaid Kreditkarten

Die Kalixa Card ist eine günstige Prepaid-Mastercard, die auch für den gewerblichen Einsatz genutzt werden kann, z.B. als Spesenkonto für Mitarbeiter. Wie alle ausländischen Kreditkarten bietet auch die Kalixa Card einen deutlich höheren Schutz der Privatsphäre, als die in Deutschland ausgestellten Kreditkarten. Ein Guthaben auf dem Kartenkonto ist im Prinzip nicht pfändbar.

Aufgeladen werden kann die Kalixa Card durch Internet Bankin, Kredit- und Debitkarten, Moneybookers, vom Arbeitgeber, T-Pay, GiroPay und ClickandBuy. Optisch unterscheidet sich die Kalixa Card deutlich von anderen Kreditkarten. Mastercard-Logo und Hologramm sind verglichen mit den üblichen Kreditkarten versetzt angeordnet, auch der Schriftzug “Kalixa” “hochkant” auf der Karte angebracht. Dennoch und vor allem aus diesem Grund hat die Karte etwas. Die Kalixa Card kann jeder erhalten, der mindstens 18 Jahre alt ist und eine deutsche Wohnadresse hat.

Es wird keine Transaktionsgebühr für Einkäufe erhoben, ausserdem gibt es keine monatliche Kontoführungsgebühr und keine Aufladegebühr bei einer Banküberweisung. Die übrigen Gebühren zählen zu den günstigeren im Bereich der Prepaid Kreditkarten.

Fazit:
Die Kalixa Card bietet ein gutes Preis/Leistungsverhältnis und zählt zu den interessantesten Prepaid Kreditkarten. Wer eine Mastercard benötigt, die weltweit einsetzbar ist und Wert auf Diskretion legt, für den ist die Kalixa Card die richtige Wahl. Die Karte kann problemlos online beantragt werden, die Identiät muß durch Einsenden einer Ausweiskopie und einer Telefonrechnung/Kontoauszug nachgewiesen werden.

Hier können Sie die Kalixa Card direkt online beantragen, bzw. erhalten weitere Informationen.

Tags:

Leave a Comment