Gehe zu…

RSS Feed

13. Dezember 2018

Edelmetalle

Gold – kommt die Wiederbelebung des Edelmetalls

Wenn man den Prognosen glauben darf, ist das grundsätzliche Ergebnis der morgigen „Midterm Elections“ in den USA eigentlich schon klar: Die Demokraten werden wohl die Mehrheit im Repräsentantenhaus erringen, im Senat aber in der Minderheit bleiben. Dies dürfte dazu führen, dass sich die beiden Kammern des US-Kongresses gegenseitig behindern, unter dem Strich aber das Regieren

Genau vor 10 Jahren kletterte der Goldpreis erstmals auf 1000 Dollar

Am 14. März 2008 knackte der Spotpreis für Gold erstmals die 1000-USD-Marke. Eigentlich wurde bereits am Vortag zum ersten Mal weltweit Gold zu 1000 USD gehandelt, schreibt Adrian Ash von BullionVault. Am 13. März 2008 – also ein Tag, bevor der Spotpreis die 1000-USD-Marke durchbrach – wechselten auf BullionVaults Handelsplattform bereits fünf Feinunzen für je

Gold in den ersten Wochen des Jahres 2018

Gold sieht interessant aus im Jahresausblick für 2018, zumindest hat der Goldpreis bisher positiv auf die Zinserhöhungen der US-Notenbank Fed reagiert. Auch die weiter steigenden Aktienmärkte in den USA – und das weiterhin hohe Niveau im Dax haben der Entwicklung des Goldpreises im Januar 2018 nicht geschadet. Seit der letzten Zinsabhebung am 13. Dezember hat

Wohin geht der Silberpreis

Der Silberpreis konnte 1,5$ auf 17,13$ seit Mitte Dezember zulegen, was einem Plus von 9,6% entspricht. Auf Sicht der letzten 12 Monate liegt Silber einen US-Dollar im Plus, während der Preis in der europäischen Gemeinschaftswährung ein kleines Minus von einem Euro verbucht. Dies ist auf die starke Aufwertung des Euros um 15% zum US-Dollar in

Was hat Einfluss auf den Goldpreis und das Goldangebot in den nächsten Jahren

In den letzten sieben Jahren sind die Investitionen der Goldunternehmen nahezu eingebrochen, die Vorkommen mit den höchsten Goldgehalten wurden zuerst abgebaut, sodass der Minenausstoß gesunken ist. Demzufolge gab es nur wenige, erfolgversprechende Projekte. Dadurch sollte sich das weltweite Goldangebot in den nächsten Jahren deutlich verringern. Außerdem besteht seit fast 10 Jahren ein internationales Währungsproblem, problematisch

Goldhandel

Gold vor deutlichem Anstieg?

Seit Monaten fällt auf, dass Marktexperten und viele Privatanleger die Wahrheit über die Märkte zu ignorieren scheinen. Sie tun so, als ob die Gewinne an den Aktienmärkten plötzlich nicht mehr das Produkt des von den Zentralbanken versuchten Vorhabens wären, den Wert von Vermögenswerten aufzublasen – indem seit der letzten Finanzkrise rund 14 Billionen Dollar Liquidität

Goldhandel

London bei Goldlagerung beliebter als New York

Tresordaten geben Einblicke in die in London gelagerten Goldbestände … Kürzlich veröffentlichte Daten bestätigen London als das Zentrum des physischen Edelmetallmarktes, schreibt Sam Williams von BullionVault. Laut jüngster Untersuchung werden in den professionellen Tresoren in London mehr Gold gelagert als in den Tresoren der US-Notenbank und denen der Comex zusammen. Im Rahmen der beschlossenen höheren

Chart Coldkurs

Goldpreis steht kurz davor, die seit 2011 bestehende Abwärtslinie zu durchbrechen

Der Goldpreis stieg sprunghaft auf ein 5-Monatshoch von 1286 USD je Feinunze am Donnerstagvormittag, indem der Dollar durch US-Präsident Trumps Bemerkung, dass die US-amerikanische Währung „zu stark werde“, in den Keller rutschte. Die Gewinne für Goldbesitzer, die nicht in Dollar kaufen, blieben allerdings dahinter zurück. Obwohl der Dollar von seinem 13-Jahreshoch, das er unmittelbar nach

Ältere Posts››