Prepaid Kreditkarten

Welche Prepaid Kreditkarten eignen sich auch im Ausland.

27. November 2010 | Von

Prepaid Kreditkarten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit – und das zu Recht. Eine Prepaid Kreditkarte, oder eine sogenannte aufladbare Kreditkarte unterscheidet sich von einer klassischen Kreditkarte im wesentlichen dadurch, dass diese keine Kreditfunktion hat. Das bedeutet, die Kreditkarte muss vorher aufgeladen werden. Es wird also Geld auf das Kreditkartenkonto eingezahlt und es kann nur der
[weiterlesen…]



Was ist ein Aufladelimit bei Prepaid Kreditkarten?

22. November 2010 | Von

Der wesentliche Unterschied zwischen Prepaid- und klassischen Kreditkarten besteht darin, dass Prepaid Kreditkarten mit einem Guthaben aufgeladen werden müssen. Ansonsten können Sie eine Prepaid Kreditkarte nahezu überall einsetzen. Eine Einschränkung kann es u.a. im Ausland geben, da die Kreditkartengesellschaften dort teilweise auf ein Aufladelimit bestehen. Dies ist darin begründet, dass Händler teilweise keine uneingeschränkte Deckungsgarantie
[weiterlesen…]



Die Kalixa Card – eine Prepaid Kreditkarte ohne Monats- und Jahresgebühren

17. November 2010 | Von

Die Kalixa Card ist eine günstige Prepaid-Mastercard, die auch für den gewerblichen Einsatz genutzt werden kann, z.B. als Spesenkonto für Mitarbeiter. Wie alle ausländischen Kreditkarten bietet auch die Kalixa Card einen deutlich höheren Schutz der Privatsphäre, als die in Deutschland ausgestellten Kreditkarten. Ein Guthaben auf dem Kartenkonto ist im Prinzip nicht pfändbar. Aufgeladen werden kann
[weiterlesen…]



LBB Prepaid Kreditkarte mit Guthabenverzinsung

25. Oktober 2010 | Von

Die Prepaid-Kreditkarte der Landesbank Berlin AG – dem Marktführer bei der Kreditkartenausgabe in Deutschland – bietet aktuell eine Guthabenverzinsung, die abgängig von dem aufgeladenen Betrag ist. Bis zu einer Summe 1.999,99 EUR gibt es 1,00 % Zinsen p.a. Ab 2.000,00 EUR bis 9.999,99 EUR 1,25 % Zinsen p.a. Ab 10.000,00 EUR bis 24.999.99 EUR 1,75
[weiterlesen…]



Einreisegebühr (ESTA) in die USA kann nur noch mit Kreditkarte bezahlt werden.

18. Oktober 2010 | Von

Seit einiger Zeit ist die Einreise in die USA nicht mehr kostenfrei – USA-Reisende bezahlen mittlerweile 11 EUR Antragsgebühr. Zur Bezahlung der fälligen ESTA-Gebühr (Electronic System for Travel Authorization) werden ausschließlich Kreditkarten akzeptiert. Auf Reisen bietet sich grundsätzlich eine Kreditkarte an, vor allem bei der ist eine Buchung über eine Kreditkarte in der Regel unerlässlich.
[weiterlesen…]



Wann sich eine Prepaid Kreditkarte lohnt!

13. Oktober 2010 | Von

Wer heute im Internet einkaufen möchte, ist häufig auf eine Kreditkarte angewiesen. Für viele bietet sich in diesem Fall eine Prepaid Kreditkarte an, bzw. oft ist es die einzige Lösung. Denn nicht jeder erhält eine klassische Kreditkarte, die Voraussetzung dafür ist eine saubere Schufa-Auskunft. Diese Problematik kann man mit einer Prepaid Kreditkarte umgehen. Im Prinzip
[weiterlesen…]



Eine neue Prepaid Kreditkarte – die LCS Mastercard Gold

13. September 2010 | Von

Noch eine neue Prepaid Kreditkarte, ist das wirklich erforderlich. Wahrscheinlich nicht, aber es schadet auch nicht, da es den Wettbewerb ankurbelt und druch das Internet alles schön transparent ist. Die GOLDENE, LASERGEPRÄGTE, Prepaid MasterCard mit edlem Design von LCS macht schon einiges her und ist von einer klassischen Kreditkarte nicht zu unterscheiden. Ohne das ohne
[weiterlesen…]



Prepaid Visa der LBB – Landesbank Berlin AG

18. April 2010 | Von

Anders als bei herkömmlichen Kreditkarten erhalten Sie die LBB AG Prepaid-Kreditkarte auch ohne Schufa und bei negativer Bonitätsprüfung. Die Prepaidkarte ist somit die Kreditkarte für alle, unabhängig von Ihrer Situation. Auch eine Überschuldung ist nicht möglich, da nur der Betrag ausgegeben werden kann, der sich auch tatsächlich auf der Karte befindet. Viele gute Gründe sprechen
[weiterlesen…]



Gute Bewertung von bild.de für die PAYANGO Prepaid Visa-Karte

17. Februar 2010 | Von

Auf bild.de wurden Prepaid Kreditkarten getestet, eine gute Bewertung erhielt dabei die PAYANGO Prepaid Visa-Karte. Da in Deutschland nur Banken Kreditkarten herausgeben dürfen, arbeitet PAYANGO mit der Landesbank Baden-Württemberg, einem der größten deutschen Finanzinstitute. Die Aufladung erfolgt einfach per Überweisung an eine festgelegte Kontonummer der Partnerbank Landesbank Baden-Württemberg mit Ihrer Kreditkartennummer als Verwendungszweck. Das Guthaben
[weiterlesen…]



Die erste geprägte MASTERCARD DCard als Prepaid-Kreditkarte

7. Februar 2010 | Von

Diese MASTERCARD DCard ist äusserlich nicht mehr von einer herkömmlichen Kreditkarte zu unterscheiden, trotzdem für jeden erhältlich, zurzeit gibt es aktuell im gesamten deutschsprachigen Raum kein vergleichbares Produkt, jede Debitcard ist entweder ungeprägt, hat Hinweise wie “Electronic use only” oder “DEBIT” auf den Karten aufgedruckt.

Die DCard Individuell ist die ideale Karte für private Anwender […]