Gehe zu…
RSS Feed

14. Dezember 2017

Allgemein

Zweitmarkt für geschlossene Beteiligungen – Inzahlungnahme Fonds

Einen wirklich funktionierenden Zweitmarkt für Beteiligungen gibt es immer nocht nicht. Wie sollte dieser auch funktioneren, wenn es sich vor allem um Fonds und Beteiligungen handelt, die weit hinter den Erwartungen der Anleger zurückgeblieben sind – um das mal vorsichtig auszudrücken. Meistens wird die Renditeerwartung der Anleger nicht ansatzweise erfüllt, teilweise drohen Verluste – oder

Erneuerbare Energien nutzen bereits mehr als 34 Prozent

In 34,4 Prozent der in 2011 fertiggestellten Wohngebäude ist eine Heizung installiert, die erneuerbare Energien verwendet – überwiegend als Umweltthermieanlage oder Geothermieanlage. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes liegen die erneuerbaren Energieträger auf Platz zwei hinter Gas, das in 52,6 % der Neubauten als Energieträger für die Heizung eingesetzt wird. Die übrigen Energieträger wie z.B. Öl,

Wie entwickeln sich die Zinsen?

Fachleute rechnen langfristig mit steigenden Zinsen – wenn die EZB damit beginnt, in großem Umfang Anleihen aufzukaufen. Sie empfehlen Kunden, die in den nächsten zwei bis drei Jahren eine Anschlussfinanzierung benötigen, sich das derzeit günstige Zinsniveau zu sichern. Um schneller schuldenfrei zu werden, sollte möglichst eine höhere Tilgungsrate vereinbart werden. Meistens werden von den Banken

Warum ist das Tagesgeld von Moneyou so beliebt

Das Tagesgeld von Moneyou (ABN Amro Bank) erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Ein Grund dafür dürfte das einfache Handling der Website sein, es werden nur Geburtsdatum, E-Mail und Mobilfunknummer (für die mobilen TANs) benötigt. Eine Angabe der Festnetznummer ist nicht erforderlich, der nächste Schritt ist die Eingabe eines möglichst sicheren Kennwortes, (mind. 8

Auf der Suche nach der passenden Immobilie

Was waren das noch für Zeiten, als man bis zum Samstag auf die Wochenzeitung warten musste, um dann die Immobilienanzeigen zu studieren. Vor allem bei Mietwohnungen in stark nachgefragten Stadtteilen größerer Städte war es wichtig, schnell zu agieren und möglichst sofort nach Erscheinen der Wochenzeitung einen Besichtigungstermin zu vereinbaren. Da der Informationsgehalt der Anzeigen –

Massive Strompreiserhöhungen 2013

Das neue Jahr dürfte mit massiven Strompreiserhöhungen beginnen – ab Januar steigen die Preise von 602 Grundversorgern um bis zu 20 Prozent (laut einer Preisrecherche von CHECK24). Damit werden die Nebenkosten immer mehr zu einer „zweiten Miete“ und engen den finanziellen Spielraum ein. Mit Preisvergleichen für Strom- und Gasverträge können Sie Ihren Kunden die möglichen

Wer bezahlt zukünftig die Maklercourtage bei Vermietungen

Der Bundesrat wird 2013 eine Initiative zur Neuregelung der Maklercourtagen vorlegen, demzufolge sollen künftig Vermieter die Maklerprovisionen bezahlen. Angeblich wollen andere Bundesländer den Vorstoß unterstützen – abgesehen von Bayern – deren Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) hält nichts von einer Bundesratsinitiative zur Verlagerung der Maklergebühren auf die Vermieter. Mit einer solchen Gesetzesänderung würde deutlich in die

Wie Sie sich vor unseriösen Kreditvermittlern schützen

Unseriöse Kreditvermittler gibt es leider viel zu viele und sie warten mit immer neuen Tricks auf. Manchmal sind diese leicht zu erkennen, oft aber erst bei genauem Hinsehen ausfindig zu machen. Wie Sie sich vor der Masche von unseriösen Kreditvermittlern schützen können und welche Anzeichen es gibt, erklärt Ihnen der folgende Beitrag. Die meisten Kreditanbieter

Die passende Immobilie in Deutschlands Metropolen finden

Wer in Millionenstädten wie Hamburg und München auf der Suche nach einem Haus oder einer Wohnung ist, muss sich erst einmal an die dortigen Kauf- und Mietpreise gewöhnen. Dies gilt vor allem für innerstädtische Lagen, von Szenevierteln ganz zu schweigen. War München doch schon immer ein sehr teures Pflaster, hat Hamburg in de letzten 10

Deutsche Verbraucher haben Lust aufs Geldausgeben

Stuttgart, 23. Oktober 2012 – Die deutschen Verbraucher zeigen sich von der Euro-Krise nach wie vor unbeeindruckt: Drei Viertel aller Deutschen sind optimistisch, was ihren künftigen Lebensstandard betrifft. Die Lust aufs Geldausgeben ist groß – seit 2008 war die Konsumneigung der Deutschen nicht mehr so stark wie jetzt. Zudem investieren sie häufiger in Sachwerte, um

Ältere Posts›› ‹‹Neuere Posts