Gehe zu…
RSS Feed

14. Dezember 2017

Allgemein

Bank of Cyprus – bis zu 40 Prozent Zwangsabgabe für höhere Guthaben

Kunden der Bank of Cyprus drohen ganz erhebliche Einbußen ihrer Vermögen, nachdem die Rettungsmaßnahmen für Zypern beschlossen wurden. Guthaben von über 100.000 Euro werden wohl mit einer einmaligen Zwangsabgabe von bis zu 40 Prozent belastet. Dies wurde heute offiziell von der Zentralbank des Landes bestätigt. Die Höhe der Abgabe liegt somit innerhalb der Schätzungen von

Gebührenfreie Prepaid Kreditkarten

Dass Prepaid Kreditkarten heute voll und ganz gesellschaftsfähig sind, steht ausser Zweifel. Aus der ehemals eher mit einem negativen Image versehenen Guthaben Kreditkarte, ist heute eine Vernunft-Kreditkarte geworden – ohne Überschuldungsrisiko geworden. Das Image der Prepaid Kreditkarten hat sich deutlich zum positiven gewandelt, mittlerweile gibt goldenen Prepaid Kreditkarten mit Hochprägung, welche mit mit Motiv und

Devisen Trading

Der Devisenmarkt ist der Ort, wo das Angebot und die Nachfrage aufeinandertreffen. Im Gegensatz zum Handel mit Aktien, ist der Devisenmarkt weder auf einen Ort noch auf eine bestimmte Zeit festgelegt. Welche Devisen werden gehandelt Alles begann mit dem Pfund Sterling, die Währung des Britischen Königreiches im Jahr 1750. Genau 100 Jahre später folgte der

Geldwäschegesetz – Forderung durch BFM abgeschwächt

Immobilienprofis sind nicht dazu verpflichtet, sich von Mietinteressenten den Personalausweis zeigen zu lassen. Darauf hat sich das Bundesfinanzministerium (BFM) mit den Finanzministerien der Länder verständigt. Damit wird von Maklern bei Nachweis oder Vermittlung von Mietverträgen nicht gefordert, die Sorgfaltspflichten des Geldwäschegesetzes zu erfüllen. Die Klärung der Frage hatte der IVD im Rahmen einer Anhörung aufgebracht.

Wir kaufen, übernehmen oder betreiben – auch partnerschaftlich – Internet-Finanzprojekte

Wenn Sie Blogs und andere Webprojekte aus den Bereichen Finanzen, Wirtschaft oder Immobilien zu verkaufen haben, sprechen Sie uns gern an. Wir betreiben diverse Immobilien- und Finanzprojekte und sind immer an Zukäufen interessiert, auch eine Weiterführung Ihres vielleicht nicht so erfolgreichen Projektes ist möglich. Über eine partnerschaftliche Kooperation können wir ebenfalls gerne sprechen. Es gibt

Kreditkarten mit Verfügungsrahmen- und Ratenkredit-Funktion

Eine weitere Spezies der Kreditkarten sind die mit Verfügungsrahmen oder Zahlungsziel, einige wenige bieten auch eine Ratenkredit-Funktion, bzw. stellen eine sehr gute Ergänzung zu einem Ratenkredit dar. Darüberhinaus sind einige dieser Kreditkarten auch noch gebührenfrei und verzichten auf ein Postident-Verfahren – zum Beispiel die MasterCard Gold von Creditolo. Dabei handelt es sich um eine kostenlose

Dauerhaft gebührenfreie Kreditkarten

Kreditkarten sind ein sehr beliebtes Zahlungsmittel – und mittlerweile kann man sich ein Leben ohne Kreditkarten nur sehr schwer vorstellen, auch wenn das sicher etwas überzogen dargestellt ist. Der Einsatz ist bequem und unproblematisch – und bei sorgfältigem Umgang mit der Kreditkarte, bzw. den Kreditkartendaten auch relativ risikolos. Um die geeignete Kreditkarte zu finden, sollte

Mit der richtigen Software die privaten Finanzen im Griff

Wenn die Prognosen bzw. Erwartungen eintreffen, könnten für Sie als Verbraucher die Lebenshaltungskosten im Jahr 2013 steigen; Experten rechnen gerade beim leidigen Thema Kraftstoff und bei den Lebensmitteln mit entsprechenden Teuerungsraten. Zudem sollten Sie sich mit den gesetzlich bestimmten Steueränderungen für das Jahr 2013 eingehend auseinandersetzen. Dabei kommen nicht nur neue Pflichten auf Sie zu,

BIG – die Direktkrankenkasse

BundesInnungskrankenkasse Gesundheit, kurz: BIG direkt gesund (Körperschaft des öffentlichen Rechts). Der Erfolg der BIG basiert auf den richtigen strategischen Entscheidungen und dem wirtschaftlichen Umgang mit den Mitgliedsbeiträgen. Verantwortlich dafür sind der Vorstand und der Verwaltungsrat der Direktkrankenkasse. Die Bundesinnung für Hörgeräteakustiker gründet 1996 die erste Direktkrankenversicherung Deutschlands. Vom Unternehmenssitz in Dortmund betreuen 500 Mitarbeiter kompetent

Was sind binäre Optionen

Binäre Optionen werden auch auch als digitale Optionen bezeichnet und sind ein Finanzderivat – oder auch eine Finanzoption. Dabei handelt es sich um eine besondere Art von Optionen, die im Grunde auf recht einfache Art und Weise gehandelt werden können. Binäre Optionen sind aber dennoch ein sehr dynamisches Handelsinstrument. Mit diesem Anlageinstrument können Sie nahezu

Ältere Posts›› ‹‹Neuere Posts