Gehe zu…
RSS Feed

17. Juli 2018

Allgemein

Bitcoin & Co. – die bekanntesten Kryptowährungen

Mit Bitcoin ging im Jahre 2009 die erste Kryptowährung in die Startlöcher. Etwa ein Jahr später wurde die erste nachweisbare Transaktion mit Kryptogeld getätigt. Die Infografik von smava zeigt, wie rasant sich Bitcoin und Co. seitdem weiterentwickelt haben. Doch was sollte man über Kryptowährungen wissen und was ist in Zukunft zu erwarten? Statistische Erhebung zu

Wie kann man von einem starken US-Dollar profitieren?

Mit einem ETN von einem Anstieg des US-Dollar profitieren Der vorgestellte ETN bietet Investoren die Möglichkeit, an den Wechselkursbewegungen zwischen dem US-Dollar und dem Euro zu partizipieren. Der „ETFS Long USD Short EUR“ nutzt dafür den Referenzwert „MSFX Long US-Dollar/Euro Index“ in der Variante eines Total-Return-Index und die Replikation dieses Index verfolgt das Ziel, die

Hohe Inflationsraten für europäische Währungen

Offizielle Statistiken sind nichts anderes als Mittel zur Manipulation der Meinung der Bevölkerung – und dienen selten der Wahrheit – geschweige denn der Erleuchtung. Die Realität und die wahren Teuerungsraten in Europa, sehen aber in der Realität ganz anders aus. Nimmt man Gold als Maßstab der Teuerung und als Inflationsbarometer, so zeigt sich, dass die

Champions- und Europa League – kommen unsere Teams alle weiter?

Kommen in der Champions- und Europa League auch in der nächsten Runde alle deutschen Teams weiter? Wir setzen jetzt einfach mal voraus, dass Bayern München die nächste Runde im Grunde erreicht hat. Nach dem 5:0 im Hinspiel gegen Besiktas – dürfte im Rückspiel in Istanbul nichts mehr anbrennen. Wer dann der Gegner in der nächsten

Es drohen immer mehr Währungskriege

Sogenannte Währungskriege hat es schon immer gegeben, denn eine gegenüber den anderen großen Währungsräumen schwache Währung zu haben, begünstigt den eigenen Export und stärkt somit das Wachstum, während die dann im Vergleich teuren Währungen der anderen großen Wirtschaftsräume deren Exporte behindern. Die eigene Währung als Waffe einzusetzen, um vom weltweiten Handel das größte Stück abzubekommen,

Die American Express Business Gold Card – ein echter Klassiker

Die American Express Business Gold Card ist eine sehr leistungstarke Kreditkarte für mittelständige Unternehmen und Selbständige. Die goldene Busuness Kreditkarte bietet nicht nur ein erweitertes Zahlungsziel von bis zu 50 Tagen, sondern auch 9 Zusatzkarten für Mitarbeiter. Diese Kreditkarte ist die demzufolge gut geeignet für Unternehmen, die eine u.a. eine Firmenkreditkarte für ihre Mitarbeiter suchen.

Wofür die Deutschen Konsumenten einen Kredit aufnehmen

Das aktuell sehr günstige Zinsniveau begünstigt die Entscheidung vieler Verbraucher einen Kredit aufzunehmen. Laut Umfrage der bekannten Umfrageinstitute wie FORSA oder GFK, hat mittlerweile jeder Dritte Deutsche mindestens eine Finanzierung in Anspruch genommen – und zurzeit einen Ratenkredit laufen. Wofür Kredite aufgenommen werden, macht eine Marktstudie aus 2017 der GKF Finanzmarktforschung deutlich. Aber nicht nur

US-Dollar, Kaufkraftverlust, Fiatwährungen und Staatsschulden

Der US-Dollar-Index ist von 102,28 Punkten am 30. Dezember 2016 auf 91,82 Punkte am 29. Dezember 2017 gefallen. Der Index zeigt den schwankenden Wert ungedeckter Fiatwährungen im Verhältnis zu anderen Fiatwährungen an – die ebenfalls allein auf Schulden – und den Versprechen der Politiker beruhen. Der US-Dollar hat gegenüber anderen Währungen 2017 an Wert verloren,

Die wesentlichen Einflussfaktoren auf den Goldpreis

Ben Bernanke, der ehemalige Präsident der US-Notenbank, war der Ansicht – dass niemand wirklich die Goldpreise verstehe, nicht einmal er selbst. Da ist im übrigen wirklich etwas dran, Gold ist nicht nur ein schön glänzendes Produkt (Rohstoff) – nein, es ist viel mehr – man muss Gold nur verstehen. Der viktorianische Bankier Nathan Mayer Rotschild

Ältere Posts››