Gehe zu…
RSS Feed

21. August 2018

Anlageimmobilie mit Vorabgewinn


Vermögensbildung und Altersversorgung gewinnen immer mehr an Bedeutung, nicht zuletzt aufgrund aktueller Finanzkrisen und steigender Inflationsraten. Ein ideales Instrument zur Vermögensbildung ist die Anlageimmobilie als vermietete Eigentumswohnung, bei der ein Großteil von dritten bezahlt wird. Dies gilt zum einen für die monatlichen Mieteinnahmen, als für die Erstattungen vom Finanzamt für die Abschreibungen.

Bei unserem Konzept kommt dann noch ein erheblicher Vorabgewinn dazu, sofern der Käufer bei uns eine gut vermietete Eigentumswohnung erwirbt. Diese Gewinnbeteiligung – oft fünfstelliger Höhe – macht natürlich nur Sinn, wenn es sich um eine wirklich unterbewertete Immobilie handelt. Die Grundvoraussetzung dafür ist ein Investment in eine solide und nachhaltig gut vermietete Renditeimmobilie.

Die Finanzierung einer Anlageimmobilie ist mittlerweile erheblich schwieriger zu realisieren, als noch vor ca. 15 Jahren. Schon aus diesem Grund müssen die Objekte günstig eingekauft werden, da eine Immobilienfinanzierung für den Endkäufer ansonsten nicht möglich wäre. Auch ist es nichts neues, Immobilien aus Insolvenzen und Bankenverwertungen günstiger einzukaufen. Mit Immobilien sind die größten Vermögen gemacht worden – und das nicht, weil die Objekte überteuert eingekauft wurden. Hier liegt der Gewinn wirklich im Einkauf und guten Marktkenntnissen.

Der Gewinn liegt in der Tat im Einkauf – und es ist absolut nichts verwerfliches, von einer hohen Marge etwas an die Kunden weiterzugeben. Das ist in nahezu allen aneren Branchen auch gängige Praxis.

Bei Interesse forder Sie bitte ein unverbindliches Angebot an – das Sie überzeugen wird.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Email Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Quellennachweis Foto: Pam Roth

Schlüsselwörter:, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.